Grüne wollen ein anderes Silvester

Die Grüne Stadtratsfraktion hat eine alternative Silvesterfeier beantragt. Sie erinnert an die letzte Silvesternacht. Wer sich damals draußen aufhielt, dem habe sich sicher die total verschmutzte Luft eingeprägt, die man nach dem Feuerwerk auch als Gesunder kaum einatmen konnte. Noch am Neujahrstag wurde nach Auskunft des Umweltbundesamtes in mehreren Städten das bis zu 30-fache des Grenzwertes an Feinstaub gemessen. Die Grüne Fraktion fragte sich, ob das sein müsse.

Es gehöre zwar zum Brauchtum, Silvester mit netten Menschen ins neue Jahr zu feiern und sich an einem besonderen Spektakel zu erfreuen. Darauf brauche man aber nicht zu verzichten. In mehreren Städten (z.B. in Landshut und Konstanz) gäbe es schon alternativ zum Feuerwerk an einem zentralen Ort eine Lasershow. Einige Firmen hätten sich bereits darauf spezialisiert. „Wie wäre es mit einem solchen Event auf dem Verdener Rathausplatz?“, fragt Werner Meincke. Viele Menschen könnten sich da versammeln und gemeinsam mit einem Glas Sekt das neue Jahr begrüßen und sich an einer Licht- und Lasershow erfreuen! Gemeinsames Feiern verbindet – es wäre ein guter Beitrag zu einer lebendigen Stadtgemeinschaft.

Die Vorteile wären vielfältig: geringere Luftverschmutzung, weniger Unfälle mit Feuerwerkskörpern, weniger Brandgefahr, keine Belästigung durch lautes Knallen für Menschen, Haustiere und freilebende Tiere.

Was müsste man dafür in Kauf nehmen? Die Grünen haben in ihrem Antrag die Stadt aufgefordert, zu mindestens in sensiblen Bereichen ein Feuerwerk zu untersagen. Das gelte in der Innenstadt, in der Nähe der Aller-Weser-Klinik und bei Altenheimen. Außerdem sollte die Stadt die Bürger auffordern, in den Wohngebieten möglichst auf das Abbrennen von Böllern und Raketen zu verzichten.

„Nach Umfragen sind immer mehr Menschen bereit, auf ein Feuerwerk zu Silvester zu verzichten. Wir sollten es in Verden einmal versuchen“, so Bärbel Rater. Auch einen Finanzierungsvorschlag haben die Grünen. Der Betriebshof müsse weniger Müll einsammeln und entsorgen. Mit dem eingesparten Geld könne die Lasershow wenigstens teilweise finanziert werden.

Hier der Antrag zum Herunterladen  Antrag Silvesterfeier

Verwandte Artikel